Als wahrscheinlich einziges Institut in Deutschland behandeln wir Narben mit Cryolipolyse. Normalerweise wird die Cryolipolyse verwendet, um Fettzellen zu reduzieren. Neben dieser Anwendung war das Gerät für uns ursprünglich für die Therapie von Narben vorgesehen.

Die Wirkungsweise

Die Cryolipolyse hat eine Vakuumpumpe, die dazu genutzt wird, bei dem Vorgang der Fettzellreduktion das Gewebe vorzubereiten. Diese Vakumpumpe nutzen wir, um das Narbengewebe zu mobilisieren und zu bewegen. Auch tief gelegene Adhäsionen (Narbenverklebungen) werden durch diese gezielt gelöst.

Durch die extreme Kälte von -5 bis -10°C spüren Sie die Behandlung nicht so schmerzintensiv wie zum Beispiel die manuelle Narbentherapie. Neben der Vakuumpumpe spielt die Kälte die größte Rolle. Durch die Kälte werden die Regenerationsprozesse im betroffenen Bereich gefördert und vermehrte Durchblutung durch ein bewusst provoziertes Hämatom (Bluterguss=blauer Fleck) die Stoffwechselsituation intensiv verbessert.

Der Effekt

Durch die Behandlung mit der Cryolipolyse wird die Narbe weicher werden. Das haptische Empfinden verbessert sich sichtlich. Auch wenn eine Narbe nie vollständig verschwindet, wird sie deutlich weniger sichtbar. Tiefes, für uns unsichtbares Narbengewebe wird außerdem mitbehandelt.

Die Kombination

Wir kombinieren die Narbentherapie meist mit manueller Narbentherapie und Stoßwellentherapie.
Durch diese Kombination der einzelnen Therapien sind gute Behandlungsergebnisse möglich.

Hier gehts zum Narben FASCIEN-Nation Konzept.

 

Bildnachweis: Jahrgang Foto erstellt von tirachard – de.free

NARBENTHERAPIE

Bei auffälligen, unliebsamen oder schmerzhaften Narben, bei frischen und alten Narben

 

BINDEGEWEBSTHERAPIE

Aesthetische Verbesserung des Hauterscheinungsbildes

 

CRYOLIPOLYSEBEHANDLUNG

Reduzieren der Fettzellen und verfeinern des Narbengewebes mittels Kälte und Gewebsmobilisation

 

 

PRONATION
  • FASCIEN-Nation Handtuch XXL
  • Nackenkissen für den gesunden Schlaf
  • Wellnessmassage